Tipps zum Fliegen mit Kindern

So wird die Zeit am Flughafen & an Bord zum Kinderspiel

Die Anreise mit dem Flugzeug ist oft nicht nur für Kinder eine große Herausforderung. Gepäck schleppen, anstellen, einchecken, warten und dann kommt noch die gesamte Flugdauer dazu. Wenn man vielleicht auch noch ungern fliegt, kann das Ganze etwas anstrengend werden. Erst recht für die Kleinen und daher natürlich auch für die Eltern. Die Frage ist nun: Was könnt ihr tun, um euch die Zeit am Flughafen und an Bord so schön und vor allem spannend wie möglich zu machen? Ohne unnangenehme Überaschungen und mit lustiger Ablenkung? Antworten darauf lest ihr gleich ein paar Zeilen weiter unten.


Vor dem Flug

Gute Planung ist das A und O beim Reisen mit Kindern. Vor allem mit dem Flugzeug.

Alles beginnt mit einer sorgfältigen Vorbereitung. Lieber etwas mehr Zeit in die Organisation eurer Flugreise stecken, dann kommen Stress und Überraschungen erst gar nicht auf.

Koffer mit Reisepass.

Die richtige Flugwahl

Der passende Flug ist entscheidend für einen gelungenen und entspannten Start in euren Familienurlaub. Es gibt vieles zu beachten: Uhrzeit, Umstieg ja oder nein, Anschlusszeiten und mehr. Natürlich auch der passende Preis, das ist ganz klar! Der Preis allein sollte wenn möglich jedoch nicht der wichtigste Entscheidungsfaktor sein. Denn leider stecken hinter Billigflügen oft unmögliche Wartezeiten, weniger erlaubtes Gepäck sowie ungemütliche Start- und Landezeiten. Recherche ist hier also viel wert, um den besten Flug für euch zu wählen.

 

 

Das muss in das Handgepäck

  • Jogginghose, flauschiger Pulli, Haube und warme Socken.
  • Packt euch Snacks und etwas zum Trinken ein. Auch wenn es je nach Fluglinie eventuell etwas zu Essen gibt, ist es immer gut, einen kleinen Vorrat mit dabei zu haben.
  • Spielsachen, Bücher oder ein Malbuch.
  • Hörspiele, Filme, Computerspiele oder Musik für Smartphone bzw. Tablet. Und vergesst nicht, rechtzeitig vor eurem Flug alle Medien auf euer Gerät herunterzuladen.
  • Packt unbedingt Kopfhörer ein.

Wichtige Dokumente 

  • Einen gültigen Pass braucht nicht nur ihr als Eltern, sondern auch eure Kinder, ebenso Kleinkinder wie Babys.
  • Tickets müsst ihr mittlerweile nicht immer ausdrucken, sondern könnt ihr ganz einfach am Handy laden. Vergewissert euch jedoch vorab, dass ihr sie bereits geladen habt. So könnt ihr Internet-Verbindungspropleme umgehen, die dazu führen können, dass ihr nicht zu euren Tickets kommt.
  • Je nach Staatsbürgerschaft und Reiseland müsst ihr euch vorab erkundigen, ob ihr oder eure Kinder ein Visum benötigen. Unter folgenden Websites findet ihr für Österreich und Deutschland  alles rund um das Thema Visum und Beantragung.

Am Flughafen

Vom Check-In bis zum Take-Off. Ganz entspannt.

Zwischen euch und eurem Aktivurlaub als Familie stehen nicht nur der Flug, sondern auch der Flughafen. Wie ihr dort hinkommt, was ihr vor Ort macht und wie ihr die Zeit am besten nutzt, verraten wir euch jetzt.

Hinkommen

Kümmert euch am besten so bald wie möglich um eine entspannte Anreise. Könnt ihr von eurem Wohnort aus direkt zum Flughafen fahren oder müsst ihr von weiter weg anreisen und eventuelle Zwischenstopps einplanen. Wenn ihr in der Nähe des Flughafens wohnt, können euch vielleicht Freunde oder Großeltern zum Flughafen bringen. Auch ein Flughafentaxi zahlt sich in manchen Fällen aus. Flughafentaxis bieten oft Fixpreise an, was für einen entspannten Urlaubsstart nur von Vorteil sein kann.

Einchecken

Sobald der Check-In für euren Flug geöffnet hat, sollte euer erster Weg dorthin führen. Wenn ihr euch sicher dabei fühlt, könnt ihr an einem Self-Check-In Terminal Zeit sparen. Habt ihr Fragen oder rechnet ihr mit Übergepäck? Dann stellt euch lieber beim regulären Check-In an, denn dort kann euch eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter weiterhelfen. Rechnet anschließend auch genügend Zeit für den Security Check ein. Der kann bei großem Andrang oftmals etwas länger dauern. Je früher ihr euer Gepäck aufgegeben und eure Boarding Card (oft auch schon digital am Smartphone) habt, desto mehr Zeit habt ihr für den Security Check und für's Entdecken des Flughafens.

Den Flughafen entdecken

Während ihr zu eurem Gate marschiert und auf das Boarding wartet, könnt ihr in den verschiedensten Geschäften stöbern und euch die Zeit vertreiben. Auch zu Essen gibt es in Hülle und Fülle. Allerdings müsst ihr mit deutlich höheren Preisen als gewohnt rechnen. Aber ihr könnt die Zeit auch anders nutzen. Zeigt euren Kindern was auf einem Flughafen so alles passiert und auf den Departure-Tafeln wohin die Leute auf der ganzen Welt fliegen. Erzählt ihnen von den ganzen Menschen die am Flughafen arbeiten und dafür sorgen, dass alles reibungslos und sicher funktioniert. Speziell wenn eure Kinder zum ersten Mal fliegen, ist spätestens jetzt der richtige Zeitpunkt, um sie auf die neue Erfahrung etwas vorzubereiten und ihnen zu verraten, was sie in einem Flugzeug erwartet.

Abheben

Sobald ihr mit dem Boarding fertig seid und auf eurem Sitzplatz sitzt, dauerts im Regelfall nicht mehr lange und ihr hebt ab. Kleinere Verzögerungen kann es immer wieder geben, sind aber kein Grund zur Sorge. Soweit so gut.

Im Flieger

Über den Wolken muss die Langeweile nicht grenzenlos sein.

Ganz egal ob Kurz- oder Langstreckenflug: Langeweile findet niemand gut (und schon gar nicht eure Kinder). Zum Glück gibt es so einiges was ihr tun könnt, damit die Zeit im Flug "wie im Flug" vergeht ;-)

Tipps für einen entspannten Flug

  • Packt Spielsachen, Bücher oder Malbuch aus.
  • Nutzt das mediale Unterhaltungsprogramm an Bord (falls vorhanden).
  • Schnappt euch Smartphone und Tablet für eure Hörspiele, Filme, Computerspiele oder Musik.
  • Werft auch mal einen Blick aus dem Fenster. Bei klarer Sicht habt ihr teilweise einen spektakulären Ausblick.
  • Ihr reist mit einem Baby? Dann haltet für Start und Landung was zum Lutschen bereit. Das hilft euren Kleinen beim Druckausgleich der Ohren.
  • Keine Panik bei Turbulenzen. Diese können vor allem bei Start und Landung vorkommen, sind aber ganz normal und so gut wie immer keine echte Gefahr. Einfach ruhig bleiben und weiteratmen. Schließt die Augen und stellt euch vor, wie schön es an eurem Reisziel sein wird.
  • Und ganz wichtig: Genießt den Flug. Ihr seid schließlich auf Urlaub!
  • Habt ihr noch weitere Tipps und Erfahrungen? Dann schickt uns eine Nachricht und wir ergänzen den Blogbeitrag!

Unsere Flugdestinationen

Fordernd
Portugal

Madeira

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Ein großer, schwimmender Garten im Atlantik, und du mit deiner Familie bist mittendrin im Blumenparadies. Klingt gut? Ist es auch! Der Familienurlaub auf Madeira bietet dir Abwechslung, warmes Klima, eine reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt und jede Menge atemberaubende Landschaften. Die Kinder sind Wasserratten und mögen es am liebsten aktiv und spaßig? Dann schnapp dir ein Kajak und folge dem Wasser in die tiefen Schluchten. Mit etwas Glück bekommst du vielleicht einen Mantarochen im Naturreservat zu Gesicht. Details zum Familienurlaub auf Madeira Auf dem Liegestuhl entspannen und in der Sonne brutzeln, ist in diesem Urlaub definitiv nicht angesagt! Abwechslung und unterschiedliche Sportarten werden im Familienurlaub auf Madeira großgeschrieben. Jeden Tag erwartet dich und deine Lieben etwas völlig Neues! Wie wäre es mit Canyoning? Durch die glasklaren Bäche und imposanten Felsen paddeln oder am Strand beim Surfen auf die nächste Welle warten – für jeden Geschmack ist die passende Aktivität dabei. Für besonders Mutige ist das Outdoor-Abenteuer Coasteering ein absolutes Highlight! Bewaffnet mit Neopren, Schwimmweste, Klettergurt und Helm geht es Richtung Ostspitze von Madeira. In den nächsten Stunden klettert, schwimmt und wandert ihr, was das Zeug hält! Die Highlights der Aktivreise auf einen Blick: Kajaktour Richtung Santa Cruz : Entlang der wunderschönen Küste wird von Machico bis nach Canical oder in Richtung Santa Cruz gepaddelt. Das besondere an dieser Kajaktour? Der kleine Ort ist über den Landweg kaum zu erreichen, erzählt aber eine Geschichte, die bis in die Anfänge der Kolonisation der Insel Madeira zurückreicht. Bleib gespannt und lausche den Geschichten der Einheimischen! Wissenswertes zum Familienurlaub auf Madeira Südosten Der siebentätige Aktivurlaub auf der wunderschönen Blumeninsel mitten im Atlantik bietet alles, was sich eine aktive Familie von einer facettenreichen Reise wünscht. Jeden Tag wird ein anderes sportliches Highlight geboten, und Langeweile kommt dabei bestimmt nicht auf! Bereits Kinder ab sechs Jahren können beim Aktivurlaub auf Madeira mitmachen. Um bei den einzelnen Tagesaktivitäten mitmachen zu können, sind Schwimmkenntnisse und Trittsicherheit vonnöten. Genieße die Zeit mit der Familie, und erkundet kletternd, springend und schwimmend die felsige Küste von Madeira! Du willst einen Urlaub fernab von Langeweile oder Alltagstrott und stattdessen stundenlanges Sonnen? Dann ist der aktive Familienurlaub auf der Blumeninsel Madeira genau das Richtige für dich und deine Kinder. Buche jetzt gleich!
Schwungvoll
Spanien

Mallorca

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Mallorca ist schon lange ein allseits beliebtes Sommer-Reiseziel für aktive Familien. Wer allerdings einen Mallorca-Urlaub der besonderen Art sucht, ist bei Euroaktiv genau richtig. Denn hier gibt’s zusätzlich zum Badeparadies am Mittelmeer noch ein familienfreundliches Outdoor-Programm, das alle Stücke spielt. Die perfekte Mischung aus Strandfeeling und Aktivgenuss abseits des klassischen Touristenprogramms – geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Details zum Familien-Aktivurlaub auf Mallorca Bist du schon einmal mit deiner Familie auf Pferden am Sandstrand entlang geritten? Habt ihr schon einmal eine gemeinsame Stand-up-Paddling-Tour mit Schnorchelstopp unternommen? Oder eine Klettertour mit Blick aufs Meer? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Entdecke mit deinen Liebsten und einem ortskundigen Guide die unbekannten Seiten der Trauminsel. Unvergessliche und einzigartige Erlebnisse stehen im einwöchigen Familienurlaub mit Euroaktiv an der Tagesordnung. Die Aktiv-Highlights des Mallorca-Urlaubs auf einen Blick: Coasteering: Noch nie davon gehört? Schade, denn ausgestattet mit Neoprenanzug und Klettergurt meistert ihr an der Küste die abenteuerlichsten Hindernisse. Ihr klettert Klippen hinauf, springt hinunter ins Meer oder werdet abgeseilt. Einmal Cowboy oder Cowgirl sein ... Auf der Pferderanch wird der Traum zur Wirklichkeit. Der Höhepunkt für Kinder wie Erwachsene: ein Ausritt an den Strand. Sea Caving: Beim Erkunden der geheimnisvollen Meereshöhlen werden im Nu kleine und große Höhlenforscher aus euch. Glasklares Wasser, faszinierende Tropfsteine und der Zauber der Unterwasserwelt lassen garantiert niemanden unbeeindruckt. Wissenswertes zum Familienurlaub auf Mallorca Endlich auf der Ferieninsel angekommen, werdet ihr direkt vom Flughafen ins Hotel der gewünschten Kategorie (mit Halbpension) an der Ostküste Mallorcas gebracht. Eure Woche voller Abwechslung kann beginnen. Um die Ausrüstung für eure gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten müsst ihr euch keine Sorgen machen. Während der Abenteuer hat euer Guide alles fest im Griff. Natürlich ist nach so viel Action auch mal eine Verschnaufpause eingeplant: ein ganzer Tag nur für euch am Meer, am Pool oder bei einem der zahlreichen weiteren Outdoor-Erlebnisse, die vor Ort buchbar sind. Mallorca auf eine einzigartige Weise erleben, im Aktivurlaub mit der ganzen Familie. Eine Woche, vollgepackt mit geführten Ausflügen zu den Orten, die normalerweise nur Einheimische kennen. So sieht euer perfekter Familienurlaub am Mittelmeer aus? Dann frage am besten noch heute an oder wende dich an das kompetente Euroaktiv-Team für nähere Auskünfte!
Schwungvoll
Portugal

Portugal Sintra-Cascais

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Die Vielfallt überzeugt: Das vergessene Bike-, Trekking-, Kletter- und natürlich Surfparadies Sintra-Cascais! Hier erlebt ihr eine Kombination aus Action, Erholung, Adrenalin und Wellness. Ruhe und Abgeschiedenheit in versteckten Buchten. Perfekte Bedingungen fürs Wellenreiten an unzähligen Stränden und Riffen. Ganz klar: Surfen in Portugal!   Fast vor der Tür bieten gleich drei Strände Surf-Fun vom Feinsten. Hier lernt ihr Wellenreiten von der Pike an. Vom Umgang mit dem Surfboard bis zum „Ritt bis zum Strand“. Ausgesuchte Surfspots für alle Levels. Aktive Entspannung holt ihr euch beim Yoga im Freien. Die Erholung für Körper und Seele! Damit ihr die abwechslungsreiche und bezaubernde Region aktiv genießen könnt, haben wir Wahlweise noch eine Bike- Trekking- oder Klettertour in euren Aktivurlaub gepackt. Aber auch Kultur & Relaxen kommt nicht zu kurz: Das UNESCO Weltkulturerbe Sintra, eine bezaubernde Kleinstadt, wartet darauf, von euch entdeckt zu werden. Jahrhundertealte Paläste und kleine Gassen zum Shoppen. Oder lieber chillen in einem der zahlreichen, leckeren Restaurants? Eine ganze Woche in Balance – nur wenige Kilometer von Lissabon entfernt!
Schwungvoll
Portugal

Nordportugal

8 Tage | Individuelle Einzeltour
An der Mündung des Flusses Lima, zwischen dem Meer und den Bergen, liegt die zauberhafte Stadt Viana do Castelo. Und dort, direkt am Cabedelo-Strand, liegt eure Unterkunft und ist dabei der perfekte Ausgangspunkt für eure Aktivitäten. Los geht´s mit Stand Up Paddeln: Entdeckt naturbelassene Strände, schroffe Felsen und grüne Küsten vom Wasser aus. Rauf auf die Berge und die atemberaubenden Ausblicke genießen heißt es beim Mountainbiken und bei eurer Trekkingtour. Die wunderschönen, endlosen Strände und das blau glitzernde Meer sind eure Spielwiese mit dem Surfbrett. Der Multiaktivurlaub im Norden Portugals ist ein echter Geheimtipp für Familien!  
Schwungvoll
Italien

Sardinien

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Türkisblaues Meer, weiße Sandstrände und unberührte Natur: Sardinien ist ein Reiseziel wie aus dem Bilderbuch. Die Strände Sardiniens zählen zu den schönsten im Mittelmeer und während eurer Radreise könnt ihr sie fast alle besuchen. Ob in Chia, Pula oder auf der vorgelagerten Insel Sant´Antioco - die angenehm kurzen Etappen und Tage zur Erholung zwischendrin bieten euch ausgiebig Zeit, um immer wieder ins glasklare Wasser zu springen und euch am Sandstrand von der Sonne wärmen zu lassen. Von der Südwestküste entlang der Costa del Sud geht es auf einfachen Wegen bis nach Pula. Packt die Badesachen ein und kommt mit auf eine Radtour durch die wunderbare Insel im Mittelmeer!  
Gemütlich
Spanien

Mallorca & Menorca

8 Tage | Geführte Gruppentour
Türkises und tiefblaues Wasser, unzählige kleine Buchten und traumhafte, unverbaute Sandstrände: Menorca liegt wie eine Perle im westlichen Mittelmeer. Und ist ein hervorragendes Ziel für einen Familienurlaub auf der Segelyacht! Ihr setzt die Segel von Mallorca zur paradiesischen Baleareninsel Menorca. Dabei ist alles, was man sich von einem tollen Familien-Segelurlaub erwartet: Ihr umrundet die anmutige Insel und segelt in aller Ruhe von Ankerbucht zu Naturhafen, von Städtchen zu kleinen Küstendörfern, von netten Strandrestaurants zu weiten einsamen Stränden.   An den Ankerplätzen kann nach Herzenslust geschnorchelt und geplanscht werden. Auch auf Schiff und Wasser gibt es viel kennen zu lernen: Was sind das für Leinen und Stangen, wie segelt ein Schiff? Was ist da hinter dem Horizont? Was lebt alles im Meer? Was ist eine Seekarte? Wo ist Norden und warum? Ganz spielerisch bekommen dabei Kinder einen besonderen Zugang zu Yacht und Meer. Ja sie dürfen sogar selbst zum Kapitän werden und Kommandos geben, denn die Kinder können aktiv in der Schiffsführung mitarbeiten. So erleben Familien auf der Yacht nicht nur gemeinsam eine wertvolle, abwechslungs- und abenteuerreiche Zeit, sondern sammeln unvergessliche Urlaubserfahrungen für das ganze Leben. Natürlich bleibt neben dem Segeln auch genug Zeit zum Erholen. Familiensegeln Menorca - eine ganze Woche großartiger Segelerfahrungen!

Aus unserem Blog

Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter seid ihr immer auf dem neuesten Stand!