Paddel Power für die Familie

Die besten Fitness-Übungen für die Vorbereitung auf euren Paddelurlaub

Ihr seid mitten in der Vorbereitung für euren Paddelurlaub? Oder noch mit der Vorfreude beschäftigt - wollt aber bald aktiv mit der Vorbereitung beginnen? Super, dann ist dieser Blogbeitrag genau der Richtige für euch. Wir zeigen euch einfache Tipps, Tricks und Übungen um euch auf das große Paddelabenteuer ideal vorzubereiten. Außerdem findet ihr am Ende des Beitrags eine feine Auswahl unserer Lieblings-Paddel-Touren. 

paddeln soca kinder

Braucht eure Familie Paddel Power?

Also eines vorweg: Jein. :-) Ob ihr die fürs Paddeln wichtigen Muskelgruppen aufbauen bzw. stärken wollt hängt ganz von euch und eurer Motivation ab. Es ist nämlich so, dass alle Paddelurlaube bei Euroaktiv darauf ausgelegt sind, dass die ganze Familie gut mithalten kann.

Es gibt allerdings für jede Reise einen von 4 Energielevels. Dieser zeigt euch, wie körperlich intensiv die Aktivitäten im Aktivurlaub sind. Wenn ihr also eine Reise mit Energielevel 3 oder sogar 4 im Auge habt, kann eine kleine Vorbereitung im Vorfeld zu Hause auf euren Aktivurlaub nicht schaden. Alles ganz einfach und entspannt und ganz bestimmt kein Muss. Und bitte macht euch keinen Vorurlaubsstress! ;-)

Paddeln ist aber nicht gleich Paddeln. Unter dem Begriff Paddelurlaub verstehen wir bei Euroaktiv die Bereiche Kanu, Kajak und Flößen. Nachdem im Floßurlaub das gemeinsame Zusammenbauen des Floßes sowie das gemütliche Treiben auf dem Fluss im Vordergrund stehen, konzentrieren sich die Übungen in diesem Beitrag auf die bewegungsintensiveren Bereiche Kanu und Kajak. Wir verraten euch, auf welche Muskelgruppen es beim Paddeln ankommt und geben euch Tipps wie ihr als Familie „Paddel Power“ aufbaut, so dass ihr fit in euren Urlaub startet.

Muskelgruppen

Wo braucht ihr Kraft beim Paddeln?

Beim Kanu- und Kajakfahren werden vor allem Armmuskeln, Schultermuskeln, Bauchmuskeln und Rückenmuskeln beansprucht. Es wird also ein guter Teil des Oberkörpers beim Paddeln oder schon davor im Training benötigt. Andererseits werden Brust, Trizeps und der Unterkörper beim Kanu- und Kajakfahren wenig belastet. Damit haben wir nun etwas eingegrenzt, auf welche Muskelgruppen wir achten müssen. Nun stellt sich die Frage: wie können wir diese Muskeln trainieren? Auf zum nächsten Punkt - dem Training.

Trockentraining

Einfache Übungen für Wohnzimmer, Wiese oder Wald

Aktuell stark im Trend liegen sogenannte „Bodyweight Workouts“. Hier dient der Körper als Trainingsgewicht. Der große Vorteil ist, dass ihr keine Geräte dazu benötigt, die Übungen unabhängig vom Fitnesscenter gemacht werden können und ihr bei vielen Übungen auch euren Gleichgewichtssinn trainiert. Auch wenn diese Übungen im Trend liegen und dadurch vermeintlich neu wirken, findet man doch einige Klassiker darunter, die sich für euer Paddel Power Training optimal anbieten:

  • Die Liegestütze kennt wohl jeder - kein Wunder trainierten sie Schulter-, Arm- aber auch Brustmuskulatur gleichzeitig. Achtet auf einen geraden, nicht durchhängenden Rücken.

    So macht ihr diese Übung für Kinder interessant: für Kinder unter 10 Jahren empfehlen wir eine eine einfachere Variante bei der ihr die Knie am Boden aufsetzt. Oder ihr macht den Liegestütz mit Hilfe einer kniehohen Bank oder einem hüfthohen Tisch. Hier legt ihr die Hände auf. Die Füße sind am Boden. Dadurch stemmt ihr weniger Gewicht und die Liegestütze sind einfacher:

 

  • Sit-Ups oder noch besser Chrunches - so unterscheiden sich die Beiden - stärken euren Rumpf. Beide trainieren die Bauchmuskulatur, wobei bei Zweitem der untere Rücken am Boden bleibt und dadurch die Wirbelsäule geschont wird.

    So macht ihr diese Übung für Kinder interessant: ihr liegt mit dem Rücken am Boden und stellt die Füße auf. In den Händen haltet ihr einen Ball. Die Füße symbolisieren einen Berg und der Ball die Sonne, die jeden Morgen Richtung Knie aufgeht, zur Mittagszeit über den Knien steht und am Abend wieder untergeht. Gebt dem Berg einen Namen um die Übung noch lebendiger zu gestalten.

 

  • Beim Rückenstrecker befindet ihr euch im Vierfüßlerstand am Boden und streckt abwechselnd linken Arm und rechten Fuß bzw. rechten Fuß und linken Arm aus. Ihr trainiert, wie der Name schon sagt, den Rücken. Wollt ihr die Übung intensiver gestalten? Dann bringt euren Ellenbogen und euer Knie abwechselnd unter eurem Körper zusammen.

    So macht ihr die Übung für Kinder interessant: bei dieser Variante liegt ihr mit dem Gesicht nach unten flach am Boden. Wieder habt ihr einen Ball in der Hand. Diesmal ist der Ball eine magische Glaskugel die einem Zauberer gehört. Ihr habt Superkräfte und könnt fliegen. Eure Superkräfte könnt ihr aktivieren, indem ihr Beine und Hände vom Boden hebt und euch in die länge streckt. Je länger ihr es schafft, desto weiter könnt ihr fliegen und desto eher bekommt der Zauberer seine Glaskugel.

 

Und nicht vergessen: Spaß ist viel wichtiger als Muskeln. Also geht euer Trockentraining locker an. Macht nur Übungen, die sich gut anfühlen. Macht so viele Wiederholungen wie ihr schafft, aber übertreibt es nicht.

Die beste Übung für alle die schon vor dem Urlaub eintauchen wollen...

ab ins Wasser!

Die logische Konsequenz eures Trainings ist es natürlich, tatsächlich im Wasser zu Paddeln. Wenn ihr es nicht mehr erwarten könnt und in der glücklichen Situation seid, ein geeignetes Gewässer in Reichweite zu haben, dann macht doch einen Ausflug zur nächsten Paddelschule. Hier könnt ihr euch Kajak samt Ausrüstung borgen und mit einem Trainer eure ersten Paddelversuche am Wasser machen.

Wenn ihr als Familie nun Lust aufs Paddeln bekommen habt und noch keinen Aktivurlaub gebucht habt, dann findet ihr unter dem nächsten Punkt eine Auswahl unserer Lieblings-Paddelurlaube.

Unsere Lieblings-Paddelurlaube für Familien

Hier stellen wir euch eine Auswahl an Paddelurlauben vor. Diese decken die Energielevels 1 bis 3 ab. Über unsere Reisesuche findet ihr weitere Angebote für euren nächsten Paddelurlaub.

Bestens informiert!
Tragt euch für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter seid ihr immer auf dem neuesten Stand!