Wie entsteht ein Multiaktivurlaub?

Von der Idee bis zu eurem Familienurlaub

Unsere Familien fragen uns immer wieder mal, wie so ein Multiaktivurlaub bei Euroaktiv eigentlich entsteht? Für uns Grund genug das Thema zu durchleuchten und für euch in einen Blogbeitrag zu packen. Ein Multiaktivurlaub ist, worauf der Name schon hinweist, ganz schön vielfältig und darum ist bei der Entwicklung auch tatsächlich so einiges zu beachten. Um das Thema übersichtlich für euch aufzubereiten, haben wir unseren Prozess von der Idee bis zur fertigen Reise ganz einfach in fünf übersichtlichen Schritten dargestellt. Wir hoffen euch damit einen interessanten Einblick in einen Teil unserer Arbeitsweise geben zu können.

Was ist überhaupt ein Multiaktivurlaub?

Die grundlegenden Fragen gleich mal vorweg: Was ist ein Multiaktivurlaub von Euroaktiv und wie unterscheidet er sich von anderen Aktivurlauben? Die Antwort in aller Kürze: Wo sich Wander-, Rad- oder Paddelreisen hauptsächlich um eine Aktivität drehen, finden sich im Multiaktivurlaub eine Vielfalt an Aktivitäten. Natürlich gibt es noch ganz viel mehr rund um die Reiseart zu erzählen. Interessierte finden hier eine detaillierte Erklärung zum Multiaktivurlaub. Aber jetzt ab zu den 5 Schritten über die Entstehung unseres Multiktivurlaubs für Familien:

Schritt 1: Wir finden die schönsten Regionen für euch

Zu Beginn überlegen wir uns wohin die Reise überhaupt gehen soll. Welche Länder kommen in Frage? Welche Regionen sind vielversprechend? An welchen Orten gibt es tolle Naturlandschaften?

Dabei hören wir auch ganz genau hin, was sich unsere bisherigen Aktiv-Familien so wünschen. In Gesprächen, E-Mails und im Rahmen der Reisefeedbacks klingt auch immer wieder die eine oder andere Wunschregion durch.

Selbstverständlich haben wir unsere Augen und Ohren auch an der Tourismusbranche. Das bedeutet, dass wir in engem Austausch mit unseren Tourismus- und Outdoor-Partnern stehen. So sind wir stets bestens informiert, wenn eine Region besondere Outdoor-Initiativen setzt und für Aktivurlaub interessant wird.

Natürlich ist es für Familien nicht nur wichtig wo sie Aktivurlaub machen, sondern auch welche Aktivitäten die jeweilige Region bietet.

Schritt 2: Wir finden die spannendsten Aktivitäten

Die große Herausforderung bei der Entwicklung eines Multiaktivurlaubs besteht darin, möglichst alle coolen Aktivitäten und Outdoor-Abenteuer in einer Region bzw. an einem Ort zu bündeln - so kommt nämlich das „Multi“ in den „Multi-Aktivurlaub“.

Fixer Bestandteil einer jeden Planung ist daher eine umfassende Recherche der möglichen Aktivitäten. Dabei stellen wir uns Fragen wie:

  • Gibt es in der Region einen Fluß an dem man raften, flößen oder Kajak fahren kann?
  • Liegt die Region am Meer und bietet somit die Möglichkeit zum Coasteering, Sea Caving oder Sea Kajaking?
  • Gibt es Berge zum Wandern, Klettern oder Mountainbiken?
  • Befinden sich in der Nähe Seen, an denen man Stand Up Paddeln, Kanu fahren oder baden kann.

Wir machen sozusagen einen „Vielfältigkeitscheck“. Erst wenn die jeweilige Region diesen Check in unseren Augen bestanden hat, kommt sie in die engere Auswahl.

Dabei ganz wichtig: Bei Euroaktiv gibt es keine Mindestteilnehmerzahl. Somit braucht ihr euch keine Gedanken machen, ob die eine oder andere Aktivität (z.B. Canyoning) auch tatsächlich stattfindet. Denn wir stellen das bereits bei der Planung sicher!

Wie wir die verschiedenen Aktivitäten aufeinander abstimmen, erfahrt ihr bei Schritt 4. Bevor wir das Outdoor-Programm auch wirklich so anbieten, müssen wir uns allerdings noch persönlich vor Ort von den Gegebenheiten überzeugen.

Schritt 3: Wir erkunden das Reiseziel vor Ort

Jede Destination wird von uns persönlich besucht und erkundet. Meistens ist so eine Erkundungsreise für uns mehr Arbeit als Urlaub. Manchmal aber nehmen wir uns dafür auch etwas mehr Zeit. Dabei entstehen dann schonmal eigene Reiseberichte, wie zum Beispiel Multiaktiv Dolomiten von unserer Stefanie.

Vor Ort angekommen erkunden wir die Region und die von uns ausgewählten Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer. Dabei probieren wir die Aktivitäten teilweise selbst aus, checken die vorhandene Ausrüstung auf Tauglichkeit und überprüfen die Distanzen zwischen der Unterkunft und den verschiedenen Standorten. Denn in einem Multiaktivurlaub ist es wichtig, neben einer großen Portion Abenteuer auch genügend Zeit für Entspannung zu haben. Diese entsteht einerseits durch genügend Freiraum zwischen den Aktivitäten und andererseits durch möglichst kurze Wegstrecken, die zurückgelegt werden müssen.

Wenn vor Ort alles so passt und wir tollen Multiaktivurlaub für Familien bieten können, suchen wir noch die richtigen Unterkünfte.

Einen optimalen Unterkunftspartner in der Region zu finden, ist mindestens genauso wichtig, wie die spannendsten Aktivitäten ausfindig zu machen. 

Aber was macht eine gute Familienunterkunft aus? Ganz oben auf unserer Checkliste stehen folgende Fragen:

  • Sind die Zimmer für Familien groß genug und werdet ihr euch darin wohlfühlen?
  • Ist der Betrieb familiär geführt? Findet ihr dort eine angenehme, herzliche, hilfsbereite Atmosphäre vor?
  • Kennt der Betrieb sich mit Aktivurlaub aus? Also können euch die Mitarbeiter der Unterkunft zusätzliche Aktiv- bzw. Outdoor-Tipps geben?
  • Bietet die Unterkunft Zusatzleistungen wie zum Beispiel Fahrrad- oder Stand-Up-Paddle-Verleih an? Oder gibt es sogenannte „Gästekarten“, die euch zusätzlich zu eurem fixen Programm Freizeitaktivitäten (oft gratis) ermöglichen?
  • Gibt es ein reichhaltiges Frühstück? Vielleicht sogar mit regionalen Produkten?

Nur wenn wir die Gegebenheiten, die Aktivitäten, die Distanzen, die Unterkünfte und die beteiligten Personen kennen, können wir uns sicher sein, die besten Multiaktivreisen für unsere Familienurlauber entstehen zu lassen.

Was in einem Multiaktivurlaub so alles drinnen steckt, das steht übrigens auf unseren Reiseseiten im Katalog sowie auf der Website und ganz ausführlich in unseren Reiseunterlagen beschrieben.

Schritt 4: Wir gestalten das beste Outdoor-Programm

Bei der Urlaubsgestaltung geht’s nun ins Detail. Die breite Recherche der Regionen, das Entdecken spannender Aktivitäten und die aufschlussreiche Erkundung vor Ort sind erledigt. Jetzt muss alles so aufeinander abgestimmt werden, dass dabei ein für Familien spannender Multiaktivurlaub herauskommt.

Was ist für uns das Wichtigste bei der Gestaltung des Outdoor-Programms? Neben der perfekten Organisation, sprich einem reibungslosen Ablauf, ist das für uns die Balance der Reise. Diese entsteht, wenn das Programm nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Abwechslung bietet. Auch die Aktivitäten selbst sollen gut auslasten, aber nicht überfordern (passend dazu findet ihr unseren Energielevel)

Die meisten Aktivitäten planen wir mit einem halben Tag ein. Manchmal nehmen die Aktivitäten etwas mehr, manchmal etwas weniger Zeit in Anspruch. Für euch soll jedenfalls auch rundherum noch genügend Freiraum und Ruhepausen bleiben. Kein hetzen von Aktivität zu Aktivität! 

Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, die spannendsten Aktivitäten in der jeweiligen Region zu finden und für euch gut organisiert und ausgewogen einzubauen. Wir achten darauf, dass euch nichts entgeht!

Schritt 5: Ihr macht den Multiaktivurlaub von Euroaktiv

So, nun ist endlich alles bereit für euren Multiaktivurlaub. Jedes Jahr aufs Neue findet ihr ab Anfang November unsere neuen Reisen im Euroaktiv Katalog oder auf unserer Website. Sobald ihr euch für einen Urlaub entschieden und gebucht habt, geht’s auch schon los. Wir arbeiten eure ausführlichen Reiseunterlagen aus. Darin enthalten ist alles, was ihr vor, während oder nach eurem Multiaktivurlaub wissen müsst.

Alle Familien haben nach ihrem Aktivurlaub die Möglichkeit uns ihr persönliches Reisefeedback zu geben.

Und auch wir geben uns selbst Feedback. Das bedeutet, dass wir alle Reisen regelmäßig überprüfen und immer wieder Verbesserungen in unsere Multiaktivurlaube einfließen lassen.

Denn jedes Feedback, egal ob von euch Familien, von unseren Partnern oder internes Feedback unserer Mitarbeiter, fließt in die Entwicklung unserer Reisen ein.

… und so entsteht schlussendlich ein Multiaktivurlaub von Euroaktiv.

Unsere beliebtesten Multiaktivurlaube

Fordernd
Portugal

Madeira

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Fordernd
Österreich

Tirol

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(5)
Lebhaft
Österreich

Pinzgau

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Schwungvoll
Österreich

Kärnten

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Lebhaft
Deutschland

Ostsee

6 Tage | Individuelle Einzeltour
Schwungvoll
Spanien

Mallorca

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Schwungvoll
Österreich

Salzburger Seenland

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Schwungvoll
Portugal

Portugal Sintra-Cascais

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Robi auf dem Fahrrad
Stefanie Wenger
Ihr habt noch Fragen? Ich bin für euch da!
Stefanie Wenger, Kundenberatung