Radfahrer am Isar-Radweg
Pause an der Isar
Wasserspaß in der Isar in Bayern

Isar-Radweg

Bayerns Berge und Seen.

Der Isar-Radweg ist eine echte Perle von Radtour. Meist entlang der gletschergrünen Isar und vorbei an vielen Seen, umgeben von einer massiven Bergwelt, ist die Landschaft atemberaubend. Den zweitgrößten See Bayerns, den Starnberger See, könnt ihr dabei ebenso entdecken, wie den höchsten Berg Bayerns, die Zugspitze, erblicken.

Das Panorama genießt ihr bei kleinen Verschnaufpausen, denn immer wieder habt ihr die Möglichkeit, an den vielen Seen halt zu machen und euch auszurasten. Genießt die leckeren Köstlichkeiten der bayerischen Küche und entdeckt eines der Abenteuer, die abseits der Radwege erlebt werden können. Wie zum Beispiel am Sylvensteinsee, wo ihr euch ein Kanu oder SUP-Board schnappt und den herrlichen Bergsee erkundet. Erlebt Bayerns Berge und Seen mit dem Rad: Die Gastfreundschaft und Freundlichkeit wird euch verzaubern! 

Lebhaft
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Kein Mindestalter
  • Ca. 170 Radkilometer

Reiseverlauf

Anreise an den Starnberger See und Bezug der Unterkunft. Die Mieträder (sofern gebucht) stehen im Hotel bereit.

Frisch und munter startet ihr eure Radtour in Bayern entlang des Starnberger Sees. Dann geht es weiter durch das Naturschutzgebiet Osterseen, wo gleich 19 kleine Seen eine einmalige Hochmoorlandschaft bilden. Ein echtes Freizeitparadies, das auch zum Baden einlädt. Vorbei an einem der wärmsten Seen Bayerns, dem Froschhauser See, erreicht ihr Murnau, wo genug Zeit bleibt um eines der vielen Museen zu besuchen oder durch die bunt geschmückte Altstadt zu bummeln.

ca. 30 km

Zunächst geht es heute durch das größte Moorgebiet Mitteleuropas - das Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Ob Barfußparcours oder Moorlehrpfad: spannend ist es jedenfalls für Groß und Klein. Dann folgt ihr dem Fluss Loisach bis nach Garmisch-Partenkirchen. Noch bevor ihr euer Etappenziel erreicht, lohnt sich ein Abstecher in Farchant zum Walderlebnispfad und den Kuhfluchtwasserfällen, ein tolles Ausflugsziel für Kinder und Naturfreunde.

ca. 40 km

Genießt noch einmal den Blick auf den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze. Dann geht´s los! Entlang eurer heutigen Etappe bieten sich viele Möglichkeiten für ein kurzes Plantschen oder eine schnelle Abkühlung in einem der erfrischenden Bergseen. Macht einen kurzen Abstecher zum Abenteuerspielplatz in Krün bis ihr euren Weg weiter, dem kristallklaren, türkis-blauen Wasser folgend, bis nach Fall fortsetzt.

ca. 40 km

Der Sylvensteinsee erinnert mehr an einen Fjord als an einen Stausee. In dieser beeindruckenden Landschaft mit seinem herrlichen Bergpanorama auf die massiven Felswände des Karwendels macht ihr einen Tag Pause vom Radfahren und erlebt stattdessen ein echtes Abenteuer: Schnappt euch euer Kanu oder ein SUP und ab geht´s auf den Sylvensteinsee, wo ihr mit Ruhe paddelt und die Stille genießt.

Heute verlasst ihr den malerischen Sylvensteinsee wieder und setzt euren Weg fort. Über mächtige Staumauern und entlang der Isar radelt ihr über Lenggries bis nach Bad Tölz. Wasserraten baden zwischendurch im Freibad, Naturforscher erkunden den Naturerlebnispfad Isar und Kletterer besuchen den Hochseilgarten Isarwinkel. Am Ende der Etappe erreicht ihr Bad Tölz, das mit seiner historischen Marktstraße viel bayerischen Charme versprüht.

ca. 30 km

Am Ende eurer Radreise geht es wieder zurück an den zweitgrößten See Bayerns. Doch spätestens heute solltet ihr euch mal eine Pause in einem der schattigen Biergärten gönnen und die regionale Küche Bayerns probieren. An den Stränden des Sees angekommen, lässt es sich wieder wunderbar entspannen. Macht am besten noch eine Schifffahrt über den See oder genießt eine der leckeren selbstgemachten Mehlspeisen in den vielen Cafés. Vielleicht erblickt ihr sogar einen der vielen Promis, die sich oftmals an den Starnberger See verirren.

ca. 30 km

Heute heißt es Abschied nehmen von der Gastfreundschaft und Lockerheit Bayerns. Oder möchtet ihr doch einen Tag länger bleiben und die Umgebung entdecken?

Tourencharakter

Voraussetzungen: Grundkondition und Radfahrkenntnisse. Eine Route ideal für Familien geeignet.

Meist entlang von Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Zwischen Wallgau und Fall ist ein etwas längeres Stück auf einer mäßig befahrenen Landstraße zu absolvieren.

 

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
21.04.2018 - 18.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
täglich
Saison 2
19.05.2018 - 22.06.2018
01.09.2018 - 28.09.2018
täglich
Saison 3
23.06.2018 - 31.08.2018
täglich
Isar-Radweg, 8 Tage, DE-MUASS-08X
Basispreis
Basispreis 12 - 14 Jahre
Basispreis 6 - 11 Jahre
Basispreis 0 - 5 Jahre
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
Zuschlag Halbpenison Kinder 6-14 J.
625,00
495,00
355,00
0,00
215,00
170,00
120,00
665,00
495,00
355,00
0,00
215,00
170,00
120,00
695,00
495,00
355,00
0,00
215,00
170,00
120,00

Kategorie: 3***-Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Kinderpreise gültig im Zimmer mit 2 Vollzahlenden. Kosten für Kinder unter 6 Jahren sind zahlbar vor Ort.

Saison 1
21.04.2018 - 18.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
Saison 2
19.05.2018 - 22.06.2018
01.09.2018 - 28.09.2018
Saison 3
23.06.2018 - 31.08.2018
Ambach/Bernried
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
69,00
104,00
69,00
104,00
69,00
104,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
Kinderrad
Kindernachläufer
Kinderanhänger
75,00
75,00
180,00
60,00
60,00
60,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü
  • Gepäcktransfer
  • Individuelle Kanu oder SUP Tour am Sylvensteinsee inkl. Ausrüstung
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, u.v.m.)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Fluganreise nach München und per Bahn an den Starnberger See.
  • Bahnanreise nach München und per Bahn iBernried Ort. Von dort zu Fuß oder mit dem Taxi zum Hotel. Oder Bahnanreise nach München und per S-Bahn nach Wolfrathshausen. Von dort mit dem Bus oder Taxi zum Hotel.
  • Parken: kostenlose Hotelparkplätze.

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, zahlbar vor Ort.
Stefanie Wenger
"Ich stehe euch bei der Planung eures Aktiv-Urlaubes gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Stefanie Wenger, Kundenberatung

Das könnte dich auch interessieren

Bestens informiert!

Tragt euch für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter seid ihr immer auf dem neuesten Stand!