Der richtige Fahrradhelm für Kinder

Auf diese Tipps sollten Eltern bei der Auswahl achten

Obertrum am, 29.04.2019. Eine unvergessliche Radreise mit der ganzen Familie startet mit einer guten Ausrüstung. Neben dem Fahrrad mit der richtigen Größe, ist der passende Helm mitunter der wichtigste Gegenstand für eine sichere Fahrt. Egal ob im Fahrrad-Fachgeschäft oder beim Online-Händler, überall gibt es eine Fülle an unterschiedlichen Helmen und Modellen. Mit den folgenden Tipps von Euroaktiv fällt es leicht, den richtigen Fahrradhelm für Eltern und Kinder zu finden.

Die Größe ist entscheidend

Die richtige Größe ist das Um und Auf für den passenden Helm und die gilt es vor dem Kauf unbedingt genau herauszufinden. Im Internet finden sich eine Vielzahl von verschiedenen Größen-Tabellen für Kinder und Erwachsene. Entscheidend ist dabei jedoch einzig und allein die tatsächliche Kopfgröße und die können Familien wie folgt ermitteln:

  • Man nimmt ein Maßband zur Hand und legt dieses in Stirnhöhe, rund 1cm oberhalb der Augen und der Ohren, um den Kopf des Kindes.
  • Am Hinterkopf wird das Maßband zusammengeführt und die Größe abgelesen. Das Maßband sollte dabei straff gehalten werden, um nicht in den Nacken zu sinken.
  • Zum Messergebnis dann noch 1cm dazurechnen.

Diese Vorgehensweise ergibt nach Erfahrung des Reiseanbieters Euroaktiv die besten Ergebnisse. Nach dieser Größe kann dann der richtige Fahrradhelm gesucht werden.

 

Der Helm muss sitzen

Neben der Größe des Helms, ist die Passform und der richtige Sitz für die Sicherheit von Kindern ausschlaggebend. Denn der beste Helm hilft wenig, wenn er schief sitzt. Damit der Kopf bestmäßig geschützt ist, sollten Familien auf Folgendes achten:

  • Der Fahrradhelm muss gerade auf dem Kopf, knapp vor den Augenbrauen, positioniert werden.
  • Er darf nicht zu tief in den Nacken ragen.
  • Der Helm soll die Stirn, die Schläfen sowie den gesamten Hinterkopf gut bedecken.
  • Die Festigkeit kann, je nach Modell, durch einen Drehring oder Klettverschluss eingestellt werden. Der Helm sollte fest und angenehm sitzen, auf keinen Fall darf er einschnüren bzw. stark drücken.
  • Auch der Helmgurt sollte eng am Kopf anliegen, jedoch weder drücken, noch die Ohren berühren.
  • Zwischen Kinn und Kinnverschluss sollte maximal ein Finger passen.

Vor jeder Fahrt muss noch den Verschluss am Nacken fixiert werden und schon ist der Helm perfekt eingestellt und die Radtour kann losgehen.

 

Material & Aussehen

Beides ist nicht ausschlaggebend für die Sicherheit von Kindern am Fahrrad, aber in jedem Fall für ein komfortables Tragen. Ein Fahrradhelm soll sich gut anfühlen und der Coolness-Faktor, sprich die Ästhetik, spielt auch schon bei Kindern eine Rolle. Es ist sogar oft das entscheidende Kaufargument! Das hat aber auch gute Seiten. Denn gefällt der Helm gibt's keine Diskussionen, wenn es um die konsequente Verwendung, also ums Aufsetzen geht. Ebenso lohnt sich ein Blick auf die Art des Materials, um zu kontrollieren, dass es sich wirklich um ein schadstofffreies Produkt handelt.

 

EXTRA: Radhelmpflicht für Kinder in Europa

Auf dem Blog der Webseite hat Euroaktiv für Familien eine praktische Übersicht zusammengestellt, aus der hervorgeht, in welchen europäischen Ländern Radhelmpflicht für Kinder sowie Erwachsene besteht. Hier geht’s zum Blogbeitrag!

Zum Ausprobieren des neuen Fahrradhelms empfiehlt Euroaktiv folgende Radreisen:

Mosel-Radweg für Familien

Eine Radtour entlang des Mosel-Radwegs ist wie eine Zeitreise. Allerorts begegnen Familien historischen Bauten und den Spuren der alten Römer. Die einfache Route ist wie gemacht für gemütliche Familienausflüge. Die Attraktionen: Freibäder, Burgen, Klettersteige, Erlebnispfade, Freizeitparks, Ruinen und viel Abwechslung. Zur Reise!

 

Radreise Südtirol für Familien

Südtirol und das Trentino von ihrer schönsten Seite. Mit dem Rad starten Familien im Meraner Becken. Immer wieder unterwegs durch Obst- und Weingärten und vorbei an vielen Schlössern und Burgen über Bozen, Trient und Rovereto bis an den herrlich blauen Gardasee. Zur Reise!

 

Tauern-Radweg für Familien

Der Streckenabschnitt des Tauernradwegs von Krimml nach Salzburg bietet einen malerischen Ausblick auf schneebedeckte Gipfel. Durch das ebene Tal entlang der Salzach und Saalach zieht die Radroute ihre Bahnen durch die eindrucksvolle Gebirgslandschaft der Hohen Tauern bis ins idyllische Salzburger Land. Zur Reise!

presseaussendung-euroaktiv-der-richtige-fahrradhelm-fuer-kinder.pdf

pdf | 229 KB
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter seid ihr immer auf dem neuesten Stand!